veranstaltungen


LentMoyo

Farel Bistro
Donnerstag,
01.12.2022
-01.12.2022
20:00:00
-00:00:00

Lent Moyo
A band on the road

Lent Moyo - an international duo of singer - songwriters Boban and Sissi, who with a wide range of musical instruments, bring their colourful harmonies to the duets of their own songs... as well as to covers-especially those of Bob Dylan and Joan Baez.
They say of themselves very briefly : Lent Moyo too fucking sweet, too nostalgic...


Sultan Boca

Farel Bistro
Samstag,
03.12.2022
-03.12.2022
21:00:00
-00:00:00

Sultan Boca
Akustischer Travel Rock

Sultan Boca sticht zwischen Himmel und Erde in See und nimmt Sie mit in das abgründige Echo einer melodischen und weit entfernten Drift.


Alexander Gadjiev

Saal | salle
Donnerstag,
08.12.2022
-08.12.2022
19:30:00
-21:00:00

Alexander Gadjiev, Klavier | piano

Programm | programme
Frédéric Chopin, Prélude op 45
Barcarolle op. 60
Sonate Nr 2 b-moll op. 35
Robert Schumann, Fantasie in C dur op. 17

Alexander Gadjiev. Von seinem Vater, einem bekannten russischen Lehrer, unterrichtet, spielte Alexander im Alter von neun Jahren zum ersten Mal mit einem Orchester und gab im Alter von zehn Jahren sein erstes Solokonzert. Im Alter von siebzehn Jahren erhielt er sein Diplom mit der höchsten Note und Auszeichnung. Dies ermöglichte ihm die Teilnahme am Premio Venezia - einem Wettbewerb, der den besten jungen Talenten Italiens vorbehalten ist - und den Gewinn der dreissigsten Ausgabe dieses Preises. Die zahlreichen Recitals des Premio Venezia ermöglichten ihm Auftritte in ganz Italien und im Ausland (London, Paris, Madrid, Dublin).
Der Dezember 2015 markierte einen Wendepunkt in seiner internationalen Karriere. Beim Neunten Internationalen Hamamatsu-Klavierwettbewerb - einem der zehn renommiertesten Klavierwettbewerbe der Welt - verlieh ihm die Jury, zu der unter anderem Martha Argerich, Akiko Ebi und Sergey Babayan gehörten, den ersten Preis. 2021 errang er den ersten Preis am Klavierwettbewerb von Sidney und zuletzt den zweiten Preis am Chopin-Wettbewerb in Warschau.

Alexander Gadjiev. Enseigné par son père, un professeur russe renommé, Alexander a joué pour la première fois avec un orchestre à l'âge de neuf ans et a donné son premier concert en solo à l'âge de dix ans. A l'âge de dix-sept ans, il a obtenu son diplôme avec la note la plus élevée et la distinction. Cela lui a permis de participer au Premio Venezia - un concours réservé aux meilleurs jeunes talents d'Italie - et de remporter la trentième édition de ce prix. Les nombreux récitals du Premio Venezia lui ont permis de se produire dans toute l'Italie et à l'étranger (Londres, Paris, Madrid, Dublin).
Le mois de décembre 2015 a marqué un tournant dans sa carrière internationale. Lors du neuvième concours international de piano de Hamamatsu - l'un des dix concours de piano les plus prestigieux au monde - le jury, composé entre autres de Martha Argerich, Akiko Ebi et Sergey Babayan, lui a décerné le premier prix. En 2021, il a remporté le premier prix du concours de piano de Sidney et, plus récemment, le deuxième prix du concours Chopin de Varsovie.

Reservation | Réservation


edICIon 22

Saal
Samstag,
10.12.2022
-11.12.2022

KLEINE BIELER BÜCHERMESSE
edICIon

edICIon ist der Versuch, den lokalen und regionalen Verlagen und Editionen in und um Biel eine Plattform zu bieten, auf der sie ihre Produkte und Aktivitäten einem breiten Publikum präsentieren können. Zudem will edICIon das BUCH in allen seinen Formen als wichtiges Kulturgut im Bewusstsein der KonsumentInnen und PolitikerInnen verankern.

edicion.ch


Anthroposophische Vorträge: Phänomene der Zeit

Saal
Donnerstag,
12.01.2023
-12.01.2023
20:00:00

PHÄNOMENE DER ZEIT:
WAHRHEIT ALS KAMPFFELD
Umgang mit Lüge und Propaganda

Anthroposophischer Vortrag mit Marcus Schneider

Vortragssprache: Deutsch

johanneskeplerzweig.ch


Anthroposophische Vorträge: Phänomene der Zeit II

Saal
Donnerstag,
19.01.2023
-19.01.2023
20:00:00

PHÄNOMENE DER ZEIT:
GESUND UND DIGITAL
Elektronik in Schule und Familie

Anthroposophischer Vortrag mit Marcus Schneider

Vortragssprache: Deutsch

johanneskeplerzweig.ch


Anthroposophische Vorträge: Phänomene der Zeit III

Saal
Donnerstag,
26.01.2023
-26.01.2023
20:00:00

PHÄNOMENE DER ZEIT:
SLAWISCHE ZUKUNFT
Europa und der Osten

Anthroposophischer Vortrag mit Marcus Schneider

Vortragssprache: Deutsch

johanneskeplerzweig.ch


Basel Komponiert

Saal
Sonntag,
30.04.2023
-30.04.2023
18:00:00

BASEL KOMPONIERT
Werke für Saxofon und Klavier

Elisa Urrestarazu - Saxofon
Cornelia Lenzin - Klavier

In diesem Konzert wird die im Oktober 2022 erscheinende CD „Basel Komponiert“ der beiden Musikerinnen Elisa Urrestarazu (Saxofon) und Cornelia Lenzin (Klavier) vorgestellt.
Zusätzlich wird es eine Schweizer Erstaufführung des Stückes „Comme le ciel“ der in Basel wohnhaften Lettischen Komponistin Anita Mieze geben. Dieses Stück wird im 2022 für das Duo komponiert und im November 2022 in Málaga uraufgeführt werden.
Im Programm werden die «Sonata» für Saxophon und Klavier von Jost Meier, und die Komposition «Samuel der Weise» von Marcelo Nisinman gespielt, die für das Duo Urrestarazu-Lenzin komponiert worden sind.
Jost Meier ist in Biel bekannt als Gründungsmitglied der Orchestergesellschaft Biel (OGB) und als deren erster Chefdirigent. Er war bis 1980 mitverantwortlich beim Aufbau eines professionellen Konzert- und Theaterorchesters. In Biel kommen immer wieder Werke von ihm zum Klingen.
Das Programm wird ergänzt mit den «Prismes» für Saxofon von Jacques Wildberger, und dem „Lied“ für Sopransaxofon und Klavier von Balz Trümpy.

Abendkasse: ab 17h30

Reservation