veranstaltungen


Vögel im Dreiseenland

Saal / salle
Mittwoch,
08.12.2021
-08.12.2021
19:30:00

Für seine Maturaarbeit hat Nicolas Stettler die Zaunammer in den Rebbergen kartiert und auf Basis dessen eine Lebensraumanalyse durchgeführt. Seine Erkenntnisse und seine Erfahrungen vom biologischen Arbeiten präsentiert der ehemalige Schüler des Gymnasium Biel-Seelands in diesem Vortrag. Begleitet wird der Vortrag von zahlreichen Bildern, welche der Naturfotograf während der Arbeit machen konnte.

www.nicolas-stettler.ch

Türöffnung: 19.00 Uhr


15 Jahre Schweizerisches Literaturinstitut

Saal / salle
Freitag,
10.12.2021
-10.12.2021
19:30:00

15 JAHRE SCHWEIZERISCHES LITERATURINSTITUT
Mit einem vielfältigen Abend ganz im Zeichen des Literarischen Schreibens wird in Biel gefeiert – in mindestens zwei Sprachen!

15 Jahre Schweizerisches Literaturinstitut, 15 Jahre Schreiben im Kollektiv: Sprach- und generationenübergreifend sei das gefeiert! 30 aktuelle und ehemalige Studierende wie Dozierende schaffen bei drei improvisierten Quodlibet-Lesungen ein so unvorhersehbares wie spannendes Literaturstück.

Das Detailprogramm findet sich hier.
Anmeldung erforderlich | es gilt Zertifikatspflicht

--

15 ANS DE L’INSTITUT LITTÉRAIRE SUISSE
Soirée littéraire en deux langues et avec plus de trente auteur·e·s – à Bienne!

15 ans de l’Institut littéraire suisse, 15 ans d'écriture ensemble : nous les célébrons à travers les langues et les générations ! Une trentaine d’étudiant·e·s et d’enseignant·e·s – actuel·le·s et ancien·ne·s – improviseront un texte littéraire éphémère et surprenant lors de trois lectures quodlibets.

Vous trouvez le programme détaillé ici.
Réservation impérative | un certificat Covid est exigé pour chaque volet de la manifestation


Samuel Niederhauser

Saal / salle
Mittwoch,
15.12.2021
-15.12.2021
19:30:00
-21:00:00

Rezital Samuel Niederhauser, Violoncello, violoncello

Werke von / oevres de
J.S. Bach, Suite für V'cello Nr. 5
D. Andres, Suite für V'cello
Z. Kodály, Sonate für V'cello

Reservation / Réservation

Zertifikat obligatorisch / Certificat obligatoire


CE SCHNABRE!

Saal / salle
Freitag,
17.12.2021
-17.12.2021
19:30:00

CE SCHNABRE !

HYPER DUO (HYPER GRID) + Casanora

Das zeitgenössische Bieler Ensemble HYPER DUO und der Bieler Kulturverein Usinesonore haben sich für zwei außergewöhnliche Abende voller musikalischer Entdeckungen zusammengeschlossen.

Im Rahmen dieses aussergewöhnlichen Ereignisses wird HYPER DUO ein Konzertprogramm mit dem Titel HYPER GRID aufführen, das derzeit auf Tournee ist, während Usinesonore das Ensemble We Spoke einladen wird, um Steve Reichs Hauptwerk “Drumming” für Schlagzeugensemble, Stimme und Piccoloflöte aufzuführen, das in Zusammenarbeit mit den Musikhochschulen von Lausanne und Bern entstanden ist. Im Anschluss an diese Konzerte werden zwei weitere Künstler die Abende bereichern: Casanora, Musiker und DJ aus Bern und Arthur Hnatek, facettenreicher Genfer Schlagzeuger.

Hinter diesem Minifestival steht die Idee, dem Publikum verschiedene Facetten der zeitgenössischen Klangkreation zu präsentieren und dabei Einflüsse, Musikstile und damit auch das Publikum zu mischen. In einem entspannten Rahmen im Herzen der Stadt stellen sich die Organisatoren dieses Musikwochenende unter dem Vorzeichen der Entdeckung vor, in einer festlichen Atmosphäre, fernab von Klischees.
__

L’ensemble contemporain biennois HYPER DUO et l’association culturelle biennoise Usinesonore s’associent pour deux soirées exceptionnelles de découvertes musicales.

Dans le cadre de cet événement hors du commun, HYPER DUO interprétera un programme de concert actuellement en tournée, intitulé HYPER GRID, alors qu’Usinesonore invitera l’ensemble We Spoke pour interpréter l’œuvre majeur de Steve Reich « Drumming » pour ensemble de percussions, voix et piccolo, en collaboration avec les hautes écoles de musique de Lausanne et Berne. En écho à ces concerts, deux autres artistes viendront colorer ces soirées: Casanora, musicien et DJ bernoise ainsi qu’Arthur Hnatek, batteur genevois aux multiples facettes.

En filigrane de ce mini festival, il y a l’idée de présenter au public plusieurs facettes de la création sonore contemporaine, en mélangeant les influences, les styles de musiques et donc, les publics. Dans un cadre détendu, au cœur de la ville, les organisateurs imaginent ce weekend musical sous l’effigie de la découverte, dans une ambiance de fête, loin des clichés.

Zertifikat obligatorisch / Certificat obligatoire


CE SCHNABRE!

Saal / salle
Samstag,
18.12.2021
-18.12.2021
19:30:00

CE SCHNABRE !

We Spoke (Steve Reich’s Drumming) + Arthur Hnatek

Das zeitgenössische Bieler Ensemble HYPER DUO und der Bieler Kulturverein Usinesonore haben sich für zwei außergewöhnliche Abende voller musikalischer Entdeckungen zusammengeschlossen.

Im Rahmen dieses aussergewöhnlichen Ereignisses wird HYPER DUO ein Konzertprogramm mit dem Titel HYPER GRID aufführen, das derzeit auf Tournee ist, während Usinesonore das Ensemble We Spoke einladen wird, um Steve Reichs Hauptwerk “Drumming” für Schlagzeugensemble, Stimme und Piccoloflöte aufzuführen, das in Zusammenarbeit mit den Musikhochschulen von Lausanne und Bern entstanden ist. Im Anschluss an diese Konzerte werden zwei weitere Künstler die Abende bereichern: Casanora, Musiker und DJ aus Bern und Arthur Hnatek, facettenreicher Genfer Schlagzeuger.

Hinter diesem Minifestival steht die Idee, dem Publikum verschiedene Facetten der zeitgenössischen Klangkreation zu präsentieren und dabei Einflüsse, Musikstile und damit auch das Publikum zu mischen. In einem entspannten Rahmen im Herzen der Stadt stellen sich die Organisatoren dieses Musikwochenende unter dem Vorzeichen der Entdeckung vor, in einer festlichen Atmosphäre, fernab von Klischees.
__

L’ensemble contemporain biennois HYPER DUO et l’association culturelle biennoise Usinesonore s’associent pour deux soirées exceptionnelles de découvertes musicales.

Dans le cadre de cet événement hors du commun, HYPER DUO interprétera un programme de concert actuellement en tournée, intitulé HYPER GRID, alors qu’Usinesonore invitera l’ensemble We Spoke pour interpréter l’œuvre majeur de Steve Reich « Drumming » pour ensemble de percussions, voix et piccolo, en collaboration avec les hautes écoles de musique de Lausanne et Berne. En écho à ces concerts, deux autres artistes viendront colorer ces soirées: Casanora, musicien et DJ bernoise ainsi qu’Arthur Hnatek, batteur genevois aux multiples facettes.

En filigrane de ce mini festival, il y a l’idée de présenter au public plusieurs facettes de la création sonore contemporaine, en mélangeant les influences, les styles de musiques et donc, les publics. Dans un cadre détendu, au cœur de la ville, les organisateurs imaginent ce weekend musical sous l’effigie de la découverte, dans une ambiance de fête, loin des clichés.

Zertifikat obligatorisch / Certificat obligatoire


SIA Vortragsreihe | Série de conférences

Saal / salle
Mittwoch,
22.12.2021
-22.12.2021
18:30:00
-19:10:00

SIA VORTRAGSREIHE
Schadenfrei planen, Schadenfrei bleiben

SCHIMMELSCHÄDEN

Matthias Schmid
MSc. Holz, Dipl. Ingenieur FH SIA
Executive MBA
Prona AG, Fachbereichsleiter Bauphysik

Vortrag in Schriftdeutsch
Es gilt Zertifikatspflicht

Die präventive Bauschadensfreiheit zeichnet sich durch eine sorgfältige Planung und akkurate Umsetzung der gewählten Materialien aus. Zudem ist der Einbezug der möglichen Raumklimas zu definieren und in der Dimensionierung zu berücksichtigen. Ein entscheidender Faktor bildet hier der sogenannte Oberflächentemperatur-Faktor (frsi). Er beschreibt das Risiko einer Schimmelbildung. In der Umkehrfolge geben Schimmelschäden Aufschluss über mögliche Ursachen.

--
SÉRIE DE CONFÉRENCES
Planifier sans dommages, rester sans dommages

DÉGÂTS DE MOISISSURE

Matthias Schmid
MSc. Holz, Dipl. Ingenieur FH SIA
Executive MBA
Prona AG, Fachbereichsleiter Bauphysik

Conférence en Almand
Passe sanitaire obligatoire

La prévention des dégâts structurels résulte d’une construction soignée, de la planification et de la mise en œuvre précise des matériaux sélectionnés. En outre, le possible climat ambiant doit être défini et pris en compte dans le dimensionnement. Le facteur de température de surface (frsi) est déterminant. Dans l’ordre inverse, les dommages causés par les moisissures indiquent les causes possibles.